RSS

Ein kleines Lebenszeichen!

Mit Erschrecken habe ich eben festgestellt, dass mein letzter Eintrag schon eine ganze Weile her ist…07. August…und das auch erschreckender Weise noch aus dem letzten Jahr…
Zur Verteidigung muss ich sagen, dass es dieses Jahr ganz schön turbulent zu ging, sodass leider nicht allzu viel Zeit für kleine Häkeleien übrig blieb. Doch ein paar Sachen habe ich natürlich gemacht! 🙂
Ich hoffe, dass ich die nächsten Tage endlich die Zeit (und auch Muße) finde, sie hier einzustellen.
Auf jeden Fall existiert dieser Blog noch und ja, ich häkel und stricke mich auch weiter durch die Welt 😉

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - November 11, 2012 in Allgemein

 

Mini-Zwerghamsterlein

Hamster

Und hier kommt heute schon das zweite fertige Stricktierchen. Allerdings werde ich jetzt wohl erst einmal eine Pause bei dieser Massenproduktion einlegen. Der kleine Flauschball hier ist ein Zwerghamsterchen. Und mit seiner wahrhaft enormen Körpergröße von sage und schreibe 4 cm mein Rekordhalter in Sachen Mini-Häkel- und Stricktiere.

Hamster

Dummerweise sind mir die Beine etwas zu lang geraten, eine Masche mehr oder weniger ist hier wohl doch entscheidend… Und jetzt sieht der Kleine aus wie ein kleines graues Schweinchen. Naja, de facto ist es ein Zwerghamster, nur um das noch einmal klar zu stellen 😉
Morgen tritt der kleine Kerl dann seine Reise in sein neues Zuhause an, mal schauen, wie es ihm da so gefällt.

 

Vorlage entnommen aus: Knitting Mochimochi, Anna Hrachovec, Watson-Guptill Publications

 
2 Kommentare

Verfasst von - August 7, 2011 in Häkel- und Stricktiere, Minis

 

Betty Bettwanze

Betty

Dieses kleine Stricktier ging jetzt ganz schön schnell. 🙂 Es heißt Betty und ist eine kleine Bettwanze. Vielleicht fragen sich jetzt manche, warum ich ausgerechnet eine Bettwanze stricke. Nun, die Antwort ist, ich finde Betty einfach total süß, wie sie da schlafend liegt. Auf ihre Verwandtschaft kann ich natürlich weiterhin sehr gut verzichten *g*.

Betty

Hier sieht man Betty einmal ohne Schlafmützchen. Eigentlich auch sehr niedlich. Und hier noch einmal mit Schlafmütze. Ich muss ihr noch einen schönen, kuscheligen Platz in Bettnähe besorgen. Aber da sie nur knapp 10 cm lang ist, sollte das nicht allzu schwer fallen. 🙂

Betty

Vorlage entnommen aus: Knitting Mochimochi, Anna Hrachovec, Watson-Guptill Publications

 

Kleines Drachenbaby

Drachenbaby

Nach Saphira, einem ausgewachsenen Drachen, habe ich nun ein kleines, blaues Drachenbaby gehäkelt. Vielleicht wächst es ja noch 😉
Dieses Baby hatte ich schon vor einiger Zeit jemanden versprochen, aber jetzt ist es endlich fertig geworden und stolze ca. 7 cm hoch.

Drachenbaby

Ich finde, es sieht ein wenig wie Tabaluga aus, nur in blau. Aber irgendwann, also iiiiiiiiiiiiirgendwann werde ich es bestimmt noch in ein paar anderen Farben machen. Aber jetzt stehen erst einmal einige andere Sachen auf dem imaginären Plan.

Drachenbaby

Vielleicht stricke ich ja auch zur Abwechslung mal wieder was, mal schauen 😉

 

Stacheliges (?) Igelchen

Igel

Dieser kleine Flauscheball hier ist ein vorgestern fertig gewordenes Igelchen. Also pünktlich als kleines Geburtstagsgeschenk heute. 🙂

Igel

Für diesen kleinen Igel habe ich mal die zweifarbige Lungo-Wolle von Brazilia ausprobiert anstatt der normalen Fransenwolle. Allerdings musste ich die allzulangen Fransen etwas stutzen, da der Igel ansonsten aussah wie ein kleiner explodierter Flauscheball 😀
Aber jetzt finde ich ihn eigentlich ganz süß geworden. 🙂

 

Vorlage entnommen aus: 100 kleine Häkelfiguren, Andrea Biegel, Topp Handarbeiten

 

Saphira

Saphira

Das hier ist mein Häkelprojekt aus der letzten Woche. Ja, zur Abwechslung sind mal wieder Häkeltiere dran 😉
Entnommen ist die Idee zu diesem blauen Drachen dem Buch Eragon, wo eine Hauptfigur der blaue Drache Saphira ist. Da ich das Buch selber nicht gelesen habe, hoffe ich, Saphira wenigstens einigermaßen getroffen zu haben.

Saphira

Da ich hier dünneres Häkelgarn und keine Wolle genommen habe, ist Saphira nur ca. halb so groß wie mein erster Drache, der grüne Kuscheldrache. Allerdings steht Saphira deutlich sicherer auf ihren Beinen und hat auch dank des eingearbeiteten Drahtes (und nicht Holz wie bei meinem ersten Drachen) keinen Flügelbruch während der Anfertigung erlitten.

Saphira

Neu ist zusätzlich die hellblaue Bauchplatte, die ich für Saphira gehäkelt habe. Ich finde, sie macht sich ganz gut, das gibt noch einmal einen schönen Kontrast und passt gut zu den Zacken auf dem Rücken.
Bis ich einen besseren Platz für Saphira gefunden habe, darf sie auf meinem Schreibtisch im Büro hausen, der mittlerweile auch schon eine erstaunlich große Häkeltierdichte aufweist…

 

Vorlage (ohne Bauchplatte) entnommen von: Pfiffige Häkeltiere einfach gemacht, Andrea Schuster, urania Verlag

 

Henry das Mützen-Eichhörnchen

Henry

Und schon hänge ich mit den Einträgen wieder hinterher, deswegen gibt es jetzt erst einmal einen kleinen Nachtrag. Dieser kleine Kerl hier ist Henry, ein kleines, gestricktes Eichhörnchen. Die Anleitung dazu stammt aus dem selben Buch wie Erich (sieht man vielleicht 😉 ).

Henry

Henry bewacht momentan zu Hause mit einer weiteren Häkeltierabordnung mein Gewächshäuschen, aber vielleicht findet er auch bald Zuflucht in einer etwas größeren Pflanze. Damit ihm im Winter auf jeden Fall nicht kalt wird, hat er noch das schicke Mützchen bekommen, steht ihm, oder? 😉

 

Vorlage entnommen aus: Amigurumi Animal Friends, Michele Wilcox, House of White Birches