RSS

Archiv der Kategorie: Vierbeiner

Leonardo da Wolfi

Leonardo

Das hier ist der Grund, warum es dieses Jahr nur relativ wenige Häkeleien gab. Ein ziemlich großer Wolf in Leonardo da Vinci Kostüm.
Aber zuerst etwas Vorgeschichte…
Meine Schwester hat dieses Jahr geheiratet. Und da möchte man natürlich etwas einzigartiges und auch persönliches schenken. Natürlich kamen Häkeltiere da schon in die engere Auswahl, aber erstens hat sie schon welche und zweitens schleppen ihre beiden Katzen die gerne als Spielzeug durch die Gegend. Normal große Häkeltiere enden also früher oder später entweder als Katzenspielzeug oder hoch oben auf einem Schrank versteckt… Ich habe mir also schon Wochen lang den Schädel zermatert, was das sein könnte, als ich auf einen wirklich fantastischen Häkelblog gestoßen bin:

http://amigurumiartist.blogspot.de/

Also, Hut ab, ich bin immernoch total beeindruckt von diesen gigantischen und detailverliebten Häkelsachen. Natürlich war ich sofort Hin und Weg. Zum Glück gab es „damals“ noch die Möglichkeit, einige Anleitungen zu erfragen, was mittlerweile leider nicht mehr möglich ist (was ich aber sehr gut nachvollziehen kann). Zumindest entschied ich mich für den Leonardo da Vinci. Einzigartig? Ja! Persönlich? Ja! Zu groß als Katzenspielzeug? Ich hoffe… Also das perfekte Häkelgeschenk. Also dann, auf ging es.

Leonardo

Nach einer (doch ziemlich langen Weile) war dann Leonardo doch noch tatsächlich vor der Hochzeit fertig geworden. Dank der drahtverstärkten Gliedmaßen kann er auch auf den Hinterbeinen und seinem Schwanz stehen. Immerhin ist er etwas über 40 cm hoch geworden und erfreulicherweise bisher auch noch nicht als Katzenfutter geendet.

Leonardo

 
Ein Kommentar

Verfasst von - Dezember 15, 2012 in Häkel- und Stricktiere, Vierbeiner

 

Elch mit Vögeln

Elch

So, und hier kommt seit langem mal wieder das erste Tierchen. Diesmal ist es ein Stricktier, genauer gesagt ein Strickelch mit ganz vielen kleinen Vögelchen. Das war letztes Jahr ein Weihnachtsgeschenk an meinen Freund (herrje, ich wünschte, ich hätte dieses Jahr schon irgendwelche Geschenke…) und thront seitdem bei uns im Flur auf einem Spiegel. Der kleine Elch ist ca. 19 cm hoch und die Minivögelchen haben einen Durchmesser von ca. 2 cm (erfreulicherweise ist bisher aus ihnen noch kein Katzenspielzeug, bzw. Futter geworden…)

Elch

Jaja, seinem Freund ganz viele Häkeltiere machen ist eben doch ganz geschickt: Man hat ein schönes Geschenk und das beste dabei, man muss es nicht wirklich aus der Hand geben sondern hat es immernoch in der Wohnung stehen. 🙂 Eine Taktik, die sich zu verfolgen lohnt… *g*

 

Vorlage entnommen aus: Knitting Mochimochi, Anna Hrachovec, Watson-Guptill Publications

 

Henry das Mützen-Eichhörnchen

Henry

Und schon hänge ich mit den Einträgen wieder hinterher, deswegen gibt es jetzt erst einmal einen kleinen Nachtrag. Dieser kleine Kerl hier ist Henry, ein kleines, gestricktes Eichhörnchen. Die Anleitung dazu stammt aus dem selben Buch wie Erich (sieht man vielleicht 😉 ).

Henry

Henry bewacht momentan zu Hause mit einer weiteren Häkeltierabordnung mein Gewächshäuschen, aber vielleicht findet er auch bald Zuflucht in einer etwas größeren Pflanze. Damit ihm im Winter auf jeden Fall nicht kalt wird, hat er noch das schicke Mützchen bekommen, steht ihm, oder? 😉

 

Vorlage entnommen aus: Amigurumi Animal Friends, Michele Wilcox, House of White Birches

 

Kleines Flauschekaninchen

Dieses kleine, flauschige etwas hier ist ein kleines Kaninchen geworden, welches mit großen schwarzen Augen in die Welt schaut.

Kaninchen

Wenn ich mich richtig erinner, ist es so 10-11 cm lang gewesen und hat natürlich riesige Ohren. Das Kaninchen ist mein erstes Häkeltier aus Mohairwolle. Bisher stand ich dieser Wolle eigentlich immer sehr skeptisch gegenüber. Es ist ja nunmal auch nicht unbedingt die erschwinglichste Wolle… Hinzu kommt, dass in lokalen Läden oft nur sehr nichtssagende und langweilige Farben vorhanden sind. Aber nach diesem Kaninchen muss ich sagen, dass ich begeistert bin. Die Wolle lässt sich super verarbeiten und auch weitaus besser aufbürsten und somit etwas verfilzen, als ich gedacht hätte. Da muss ich doch dieser Wolle demnächst wohl etwas mehr Aufmerksamkeit schenken 😉
Hier jedoch erst einmal noch ein paar Bilder von dem kleinen Kaninchen!

Kaninchen

Vorlage entnommen aus: Supersüße Häkelfiguren, Brigitte Read, Weltbild

 

Lucy das Opossum

Lucy

Und dieses kleine Fusselknäul hier ist Lucy, mein kleines Opossum. Lucy ist ohne Schwanz stolze 21 cm lang und dank Drahteinlage in Beinen und Schwanz ist es nicht nur biegsam sondern auch äußerst flexibel bei seiner Schlafplatzsuche 😉

 

Simon das Erdmännchen

Und hier kommt Simon, mein erstes Erdmännchen 🙂
Mit seinen 33cm kann sich Simon schön lang machen, um neugierig in allen Ecken zu schnuppern oder nach unserem Hauskater Aussicht zu halten. Auch hier sind in seine Gliedmaßen Drähte eingearbeitet, sodass Simon sich sehr flexibel in alle Ecken lümmeln kann. Vielleicht folgen ja irgendwann noch ein paar Rudelmitglieder 😉

Simon

 

Vorlage entnommen von: http://littlegreen.typepad.com/romansock/

 

Rosa Flausche-Schweinchen

Mit etwas Verspätung zum Jahreswechsel ist so eben mein kleines Glücksschweinchen Freddy fertig geworden.

Freddy

Freddy ist ca. 11 cm hoch und hat einen schönen rosa Flauschepelz. Er lümmelt mit Vorliebe auf meinem Schreibtisch rum und schaut mir beim Arbeiten zu.

 

Vorlage entnommen aus: Kuscheltiere häkeln, Beate Hilbig, Topp Handarbeiten