RSS

Archiv der Kategorie: Echsen & Co

Kleines Drachenbaby

Drachenbaby

Nach Saphira, einem ausgewachsenen Drachen, habe ich nun ein kleines, blaues Drachenbaby gehäkelt. Vielleicht wächst es ja noch 😉
Dieses Baby hatte ich schon vor einiger Zeit jemanden versprochen, aber jetzt ist es endlich fertig geworden und stolze ca. 7 cm hoch.

Drachenbaby

Ich finde, es sieht ein wenig wie Tabaluga aus, nur in blau. Aber irgendwann, also iiiiiiiiiiiiirgendwann werde ich es bestimmt noch in ein paar anderen Farben machen. Aber jetzt stehen erst einmal einige andere Sachen auf dem imaginären Plan.

Drachenbaby

Vielleicht stricke ich ja auch zur Abwechslung mal wieder was, mal schauen 😉

 

Saphira

Saphira

Das hier ist mein Häkelprojekt aus der letzten Woche. Ja, zur Abwechslung sind mal wieder Häkeltiere dran 😉
Entnommen ist die Idee zu diesem blauen Drachen dem Buch Eragon, wo eine Hauptfigur der blaue Drache Saphira ist. Da ich das Buch selber nicht gelesen habe, hoffe ich, Saphira wenigstens einigermaßen getroffen zu haben.

Saphira

Da ich hier dünneres Häkelgarn und keine Wolle genommen habe, ist Saphira nur ca. halb so groß wie mein erster Drache, der grüne Kuscheldrache. Allerdings steht Saphira deutlich sicherer auf ihren Beinen und hat auch dank des eingearbeiteten Drahtes (und nicht Holz wie bei meinem ersten Drachen) keinen Flügelbruch während der Anfertigung erlitten.

Saphira

Neu ist zusätzlich die hellblaue Bauchplatte, die ich für Saphira gehäkelt habe. Ich finde, sie macht sich ganz gut, das gibt noch einmal einen schönen Kontrast und passt gut zu den Zacken auf dem Rücken.
Bis ich einen besseren Platz für Saphira gefunden habe, darf sie auf meinem Schreibtisch im Büro hausen, der mittlerweile auch schon eine erstaunlich große Häkeltierdichte aufweist…

 

Vorlage (ohne Bauchplatte) entnommen von: Pfiffige Häkeltiere einfach gemacht, Andrea Schuster, urania Verlag

 

Herbert der kleine Frosch

So, zwei Wochen voller Feierlichkeiten sind vorbei. Und ich kann endlich alle meine kleinen Häkelgeschenke bloggen! Naja, fast alle 😉
Als erstes dieser kleine, strahlende Kerl hier.

Herbert

Eigentlich ist er kein wirkliches Geschenk, nur irgendwie die letzten Wochen etwas untergegangen. Deswegen darf er jetzt auch als erster von der heutigen Blogserie auf meinen Blog hüpfen 😉 Der kleine ist so ca. 8 cm breit und ich habe ihn einfach mal zwischendurch während eines Spielfilms gehäkelt. Der kleine Frosch ist wirklich wie geschaffen für eine schnelle Häkeleinlage, geht total flott und ist äußerst einfach zu häkeln. Und mit seinen Glupschaugen ist er auch total süß geworden 🙂

Herbert

Strickvorlage entnommen aus: Supersüße Häkelfiguren, Brigitte Read, Weltbild

 

Gehörnter Kuscheldrache

Und hier ein weiteres Exemplar meiner Echsen-Phase, ein giftgrüner, wuscheliger Drache. Er ist um die 40 cm lang und hat eine Spannweite von noch einmal 40 cm. Besonders Spaß gemacht haben die Stacheln und Schilde, etc. die aus mit Filz bespannten Zahnstochern oder Holzspießen bestehen.

Flugsaurier

Leider ist die Flügelkonstruktion noch etwas wackelig, was auch durch Unmengen von Drähten und Kleber nur mäßig behoben werden konnte, aber immerhin hält es schon seit einigen Monaten. 🙂
Besonders Spaß hat der Kopf gemacht, hierfür habe ich die ersten bunten Glasaugen (die ich direkt in Massen bestellt habe) ausprobiert.

Drache

Vorlage entnommen aus: Pfiffige Häkeltiere einfach gemacht, Andrea Schuster, urania Verlag

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - August 13, 2010 in Echsen & Co

 

Petri der kleine Flugsaurier

Herrje, nun ist der letzte Eintrag schon Monate her. Tja, vorbei die langen, dunklen Winterabende, wo man nichts besseres zu tun hat, als zu bloggen 😉
Aber nicht, dass ich in der Zwischenzeit nichts Flauschiges produziert hätte! Im Gegenteil hat sich hier eine kleine Armee angesammelt, die nur darauf wartet, hier nachgetragen zu werden, also beginne ich gleich mal mit Petri, dem kleinen, flauschigen Flugsaurier. Der kleine hat süße Kulleraugen und eine Spannweite von ca. 31 cm. Mit seinen großen Filzflügeln kann er sogar wirklich etwas segeln. 🙂

Flugsaurier

Vorlage entnommen aus: Pfiffige Häkeltiere einfach gemacht, Andrea Schuster, urania Verlag

 

Roberto das flauschige Krokodil

Seit Weihnachten hat Roberto ein neues Zuhause gefunden, wo er mit einer „kleinen“ Abordnung Häkeltiere den Schreibtisch eines sehr lieben Menschen bevölkert.

Roberto

Dank Drähte im Maul kann Roberto Sein Maul flexibel bewegen und auch mal zuklappen. Er ist ca. 40 cm lang und schön flauschig-weich, wie es sich für ein Kuschel-Kroko gehört. 🙂

 

Vorlage entnommen aus: Wilde Tiere häkeln, Beate Hilbig, Topp Handarbeiten

 

Charlotta das kleine Chamäleon

Charlotta, das kleine immer gut gelaunte Chamäleon bewacht seit Sommer letzten Jahres mein Gewächshaus vor ungebetenen Gästen.

Charlotta

Mit eingerolltem Schwanz ist es 25 cm lang, aber dank Drahtimplantat kann es sich mit ausgerolltem Schwanz überall festklammern, sodass es sich wunderbar als Pflanzendeko macht.

 

Vorlage entnommen aus: Wilde Tiere häkeln, Beate Hilbig, Topp Handarbeiten